Montag, 28. März 2011

Magnolia mit und ohne Bubbles

Gestern hab ich eine weitere Seife gemacht und heute voller Spannung ausgepackt und aufgeschnitten-jetzt liegt sie zum reifen im Keller und kann in frühestens 4 Wochen angewaschen werden.
Sie besteht aus verseiftem Kokosöl (für die Schaumbildung), Sheabutter (pflegt die Haut sehr), Olivenöl (ebenfalls pflegend) und Rapsöl ( heimisches Öl, welches nicht importiert werden muss-also umweltschonend ^^) das ganze ist mit Magnolienduft beduftet und ich glaube, wenn die Seife fertig ist, hab ich hier ein feines Seifchen....
So schaute der Seifenblock aus, als ich ihn aus der Form nahm:
und so als ich die erste Seifenscheibe abgeschnitten hatte:

und so sind ganz unterschiedliche Seifenstücke entstanden.

Und weil ich bei der Herstellung der Seife noch Seifenleim über hatte, hab ich noch ein paar Seifenstücke versucht zu mamorieren, aber ich glaub ich muss noch andere Pigmente ausprobieren...

...an diesen hab ich dann auch gleich meinen ersten Stempelabdruck ausprobiert...
jetzt heißt es nur noch abwarten, wie sich die Seife in den nächsten Tagen und Wochen entwickelt und wie die Farbe sich noch verändern wird- ich bin schon echt gespannt!
Ich möchte nun eigentlich mindestens eine Seife pro Woche herstellen- dann kann ich jede Woche eine neue Sorte anwaschen *hihi* und ich hab noch eine Menge Ideen, welche ich umsetzen möchte.... Seife mit Früchten drin, mit Salz, Kaffee, mit Milch und Joghurt und wenn dann im Garten die ganzen Blumen blühen wird es auch Seife mit Blüten geben...vielleicht auch  mit Erde? och mal gucken was mir noch so alles einfällt...

Sonntag, 27. März 2011

noch mehr Badepralinchen

Heute gibts nur einen kurzen Beitrag-schließlich ist Sonntag ^^

Ich hab eine neue Sorte Badepralinen, die ich euch zeigen möchte: Erdbeer-Kokos-Badepralinen mit Kokosflocken und selbstgemachten Kokosölauszug und selbstgemachtem Erdebeerölauszug... und so sehen sie aus:
Durch die Kokosflocken sind sie leider etwas "griesselig" am Rand, aber der Pflege in der Badewanne tut es keinen Abbruch-hab ich schon getestet ^^ ein toll pflegendes Öl-Milchbad mit Sheabutter und Kakaobutter...

So, einen schönen Rest-Sonntag

Samstag, 26. März 2011

getauscht

Heute kam per Post fangfrischer Filzfisch bei uns an :
Ich bin in einem Tauschforum (http://tauschtraum.forumprofi.de/ ) und habe einen ersten Tausch gemacht und diese tollen Filzfische gegen ein kleines Wellness-Päckchen getauscht- wir freuen uns sehr über den Zuwachs für den Kaufmannsladen =)
Und es ist eine tolle Möglichkeit seine eigenen Kreativitäten gegen andere kreative Sachen zu tauschen, die man selber eben nicht kann.
Ich freu mich schon, auf viele weitere tolle Tauschereien!

Donnerstag, 24. März 2011

Bodylotion am Stück

Was es nicht alles gibt ^^
Gestern Abend hab ich dann wirklich noch 3 Stück Bodylotion gezaubert: eines mit Vanilleduft (im Bild links auf der Fimo-Schale) und zwei mit etwas Stärke (weil das angeblich einen Eindruck wie gepuderte Haut hinterlässt und ich das mal testen wollte ^^) und die duften nach Pfirsich(Das sind die beiden rechts).

Jetzt, wo ich halb nach Vanille und halb nach Pfirsich dufte kann ich sagen, dass beides sich toll anfühlt, aber wie gepudert fühlt sich meine Pfirsichhälfte nicht an- vielleicht müsste mehr Stärke rein um den Effekt zu erzielen... das teste ich beim nächsten Mal noch aus, möchte doch mal wissen ob das wirklich geht ^^
Wer Sheasahne nicht mag, weil es länger wie frisch eingecremt ist, der ist mit Bodylotion am Stück vielleicht besser dran: Durch das Mandelöl welches ich hineingegeben habe, zieht die Lotion schön schnell ein-und die Kombination aus Sheabutter und Mandelöl zusammen mit Bienenwachs ist einfach toll. Also die Haut fühlt sich total schön zart an.
Nun kann ich also abwechseln zwischen fluffiger Sheasahne und Bodylotion am Stück *g* Ist schon ein bisschen wie im Wellnesstempel hier ^^

Mittwoch, 23. März 2011

Badepralinen

So, heute stell ich euch einmal Badepralinen vor.
Natürlich bestehen sie zu einem Teil aus Sheabutter und Kakaobutter- beides schön pflegende Bestandteile, die natürlich auch für die Konsistenz wichtig sind. Vermischt mit flüssigen Ölen und Milchpulver ergibt es eine tolle Pflegebombe, die einem jegliches Eincremen nach dem Baden erspart.

Einfach ein oder zwei Badepralinen ins Wasser geben, sie lösen sich auf und ergeben ein tolles Ölbad.
Und wer anschließend die Badewanne heiß ausspült mit dem Brausekopf, der erspart sich auch das lästige schrubben, nachdem alles getrocknet ist ^^
So, das Kind schläft und ich werd nun einmal versuchen Bodylotion am Stück herzustellen, mal sehen, ob ich morgen darüber berichten kann ^^

Dienstag, 22. März 2011

natürliches Shampoo

So, ich hab fix Fotos nachgereicht was die Jellys und das Duschbad angeht.
Heute war auch wieder ein produktionsreicher Tag: neues Shampoo musste sein.
Nachdem wir eine Reportage über Inhalte von Pflege- und Kosmetikprodukte gesehen hatten, hab ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht und bin dabei was das Shampoo angeht auf Seifenkraut gestoßen.
Ähnlich wie in Waschnüssen, sind besonders in den Wurzeln dieser Pflanze, Tenside enthalten, die man durch das ziehen lassen in warmen Wasser oder durch auskochen freisetzen kann, so dass man natürliche Reinigungsmittel als Sud hat.

So haben wir uns auf die Suche nach Seifenkraut gemacht und erstmal bereits getrocknete Wurzeln zum austesten erstanden.
Mittlerweile haben wir schon die 3. oder 4. Ladung Shampoo damit gemacht und sind sehr zufrieden. Ich lass den Sud immer mit Seifenkrautwurzel und Lavendel ziehen-Lavendel wird ja auch eine sehr pflegende Wirkung zugeschrieben und auch der Duft ist sehr schön!
Der einzige Nachteil an so einem Sud ist, dass er flüssig ist und man das dann schlecht dosieren kann-zum Haare waschen also gar nicht so einfach.
ALso hab ich Versuche gestartet was das andicken angeht- die letzte Flasche Shampoo wurde also mit Stärke angedickt und das hat super geklappt-deshalb hab ich das auch dieses Mal so gemacht.
Das einzige was jetzt nur blöd ist, ist dass die neue Flasche bauchig ist und das Etikett darauf nicht so schön glatt zu bekommen war =/

Für den Hausgebrauch aber nicht ganz so tragisch.

Ich musste mal zwischenzeitlich auf mein ursprüngliches Shampoo zurückgreifen, weil ich unterwegs war. Danach hat meine Kopfhaut regelrecht gebrannt und den ganzen Tag gejuckt... Fazit: Kein Silikon oder Erdöl auf meine Kopfhaut.

Als Spülung zur Pflege und besseren Kämmbarkeit benutze ich im übrigen eine sog. "Saure Rinse" im Mischverhältnis 1l Wasser und 2 El Apfelessig- die Menge reicht für ne Weile und meine Haare fühlen sich toll an, sehen schön aus- was will Frau mehr?

Montag, 21. März 2011

neues Duschjelly

Nachdem das bereitsgezeigte Duschjelly vom Waschbeckenrand geflutscht ist und sich unbemerkt durch den abfluss davon gemacht hat, hab ich heute neue Flüssigseife gemacht- daraus hab ich dann neue Duschjellys in kleinen Plastedosen gebastelt (weils so witzig ist Duschgel in Wackelpuddingkonsistenz zu haben und unter der Dusche dem Glibber nachzujagen ^^). Sie duften nach Minze, weil ich den frischen Duft so mag und weil der Duft gut zur hellgrünen Farbe passte...

Dann kam André und berichtete  mir, dass sein Duschbad fast leer ist und er ein selbstgebasteltes möchte- glücklicherweise hatte ich noch nicht die ganze Flüssigseife zu Jellys verarbeitet und hab ihm dann eine Flasche Duschseife mit Moschusduft gemacht-alles andere wäre zu feminin und das will ich nicht an meinem Mann *g*

Und ich hab sogar noch eine Flasche ohne Duft abfüllen können- entweder für weitere Jellys oder anderes Duschbad, mal gucken.
Jetzt wart ich erst einmal darauf, dass die Jellys fest werden und dann kommen auch wieder Fotos, versprochen.
Ich hab hier in einem Laden so Mini-Plastedosen gefunden, da hab ich die gleich reingegossen- wiederverschließbar, also bestens geschützt vor dem Austrocknen und ideal um sie so auch unterwegs mitzunehmen oder um sie zu verschicken, wenn gewünscht.
Und jetzt das wichtigste: Sie können nicht heimlich vom Waschbeckenrand springen in die Abflussfreiheit =)

Sonntag, 20. März 2011

(Fast) alles selber gemacht

Sodele, ich hab alles mit Etiketten bestückt. Da ist Sheasahne mit Erdbeer, Lippenpflege aus Bienenwachs, Honig und Kakaobutter mit Blutorangenaroma

 und dann hab ich noch ein Duschjelly gemacht aus den Reststücken der Blutorangenseife- erst Flüssigseife daraus gemacht und daraus dann ein Jelly gemacht und schon getestet-die nächsten werden fester, aber ansonsten schön schaumig und wackelpuddingartig-und das unter der Dusche ^^

Die Seifenschale ist aus den Rest-Fimostücken der Glasdeckel entstanden, fleißig, fleißig, gell?

Samstag, 19. März 2011

Sheasahne

So, ich hab die ersten Versuchsgläser Sheasahne ausgiebig getestet und testen lassen.
Jetzt zeig ich euch mal, wie so ein gefülltes Glas ausschauen kann- den Deckel hab ich mit Fimo verziert und weil ich noch Fimomasse übrig hatte, hab ich gleich auch noch eine Seifenschale gemacht, die muss ich aber noch fotografieren, die ist frisch aus dem Ofen und noch zu heiß...
Also hier mal die Fotos meiner Sheasahne Kaffee-Bittermandel:
Wer Sheasahne nicht kennt: Ich benutze sie wie Bodylotion, nur dass die Konsistenz wie Sahne ist und eben kein Silikon oder Erdöl drin ist- nur gute und pflegende Inhaltsstoffe.

Freitag, 18. März 2011

Der Frühling kommt...

und zwar mit großen Schritten. Die Schneeglöckchen im Vorgarten blühen endlich und heute haben wir im Garten mitten auf der Rasenfläche einen violetten Krokus entdeckt.
Passend dazu hab ich meine erste Seife im Heißverfahren hergestellt-sie duftet dezent nach Blutorange, richtig schön frisch.
Und so schaut sie aus(leider ist grad mein Kamera-Akku leer, so dass auf dem Bild hier die Ränder noch nicht ordentlich geschnitten sind):

Ich finde dafür, dass es überhaupt erst meine 3. Seife ist, sieht sie ganz gut aus-besonders die helle Blume in der Mitte(die ist aus meiner 2. Seife entstanden, die ich extra dafür gemacht habe).

Liebe Grüße

Donnerstag, 17. März 2011

Mein erstes Posting

Sodele, ich hab dann nun auch mal einen Blog erstellt.
Hier möchte ich euch zeigen, was ich so in meiner freien Zeit mache.
Meine Seifen zeigen, Fotos die ich gemacht habe, von Ausstellungen berichten etc.
Mal sehen, wie das so wird.

Liebe Grüße