Samstag, 19. März 2011

Sheasahne

So, ich hab die ersten Versuchsgläser Sheasahne ausgiebig getestet und testen lassen.
Jetzt zeig ich euch mal, wie so ein gefülltes Glas ausschauen kann- den Deckel hab ich mit Fimo verziert und weil ich noch Fimomasse übrig hatte, hab ich gleich auch noch eine Seifenschale gemacht, die muss ich aber noch fotografieren, die ist frisch aus dem Ofen und noch zu heiß...
Also hier mal die Fotos meiner Sheasahne Kaffee-Bittermandel:
Wer Sheasahne nicht kennt: Ich benutze sie wie Bodylotion, nur dass die Konsistenz wie Sahne ist und eben kein Silikon oder Erdöl drin ist- nur gute und pflegende Inhaltsstoffe.

Kommentare:

  1. Magst du ein wenig darüber schreiben, wieso du welche Zutaten für die einzelnen Sachen benutzt? Also, wofür ist es gut, was kann es, ... ?

    AntwortenLöschen
  2. Also Sheabutter ist ein echtes (und vor allem natürliches) Pflegewunder für die Haut.
    Macht die Haut schön weich und soll angeblich auch vor Schwangerschaftsstreifen bewahren- keine Ahnung ob da was dran ist, aber die pflegende Wirkung kann ich bestätigen- durch die Sheabutter hab ich ein ganz tolles Hautgefühl bekommen- und deshalb hab ich jetzt auch Sheabutter in Seife getestet, mal sehen wie die im Vergleich sein wird.
    Also ich werd versuchen in Zukunft mehr über Inhaltststoffe und deren Wirkung zu schreiben.

    Im Speziellen zur Sheasahne mit Kaffee-Bittermandel sei gesagt- das selbstgemachte Kaffeeöl und Bittermandelaroma sind für den Duft und die Konsistenz-hauptsächlich aber für den leckeren Geruch, einfach zum anbeißen =)

    AntwortenLöschen