Donnerstag, 21. Juli 2011

Endlich!

Tadaaaaaa! Am Wochenende hab ich es endlich geschafft, die Shampooseife zu machen.
Angerührt mit Brennesseltee anstelle von Wasser (sonst hab ich mich aber ganz ans Rezept gehalten ^^). Enthalten sind: Olivenöl, Kokosfett, Rizinusöl, Sonnenblumenöl und Traubenkernöl. Die Seife ist ohne Duft und ohne Farbe- für den ersten Testlauf sollte es eine ganz schlichte sein, wenn die gut ist, kann ich ja bei der nächsten mal bissl Duft und Farbe reinmischen...
Hier könnt ihr euch mal ein Bild von den Seifchen machen:
Das Foto hat mein Mann extra gemacht- ich lieg grad auf dem Sofa, weils mir nicht so gut geht =(

So, und jetzt heißt es 6 Wochen (naja, noch 5,5 ^^) warten, bis die Seife fertig ist und dann gehts ans testen.
Wenn jemand von euch sich freiwillig als Tester zur Verfügung stellen mag, hinterlasst einfach einen Kommentar. Ich habe 5 Seifen abzugeben und lose aus, falls mehr als 5 Kommentare hier am Post landen sollten.
Aufgabe der Testperson ist folgende:
- einen Kommentar hinterlassen und ausgelost werden ^^
- auf Post warten
- Shampooseife zum Haare waschen benutzen (Rezept für saure Rinse leg ich mit in die Post)
- berichten, wie es euch und euren Haaren gefällt, damit ich weiß, ob es noch mehr Haarseifen geben wird...
Ganz wichtig für mich sind eben "Testerfahrungen" von euch, ich selber teste auch und verteile im Freundeskreis auch Seifchen zum testen, aber je mehr desto besser...

Kommentare:

  1. cool! gibts einen speziellen haartyp der gesucht wird? oder ist das für jedes haar? ich hätte lockiges, langes im angebot! wär doch auch nett zu wissen wie dem jeweilige haartyp das shampoo gefällt! ich helf gern beim testen!
    lg
    kerstin

    AntwortenLöschen
  2. haarseife - noch nie gehört und damit hast du mich unheimlich neugierig gemacht :-) biete mich gerne als testerin an *wink*

    lg,
    kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Na das wäre doch was für meine Haare! Doe Badepraline von dir hat schon soooooooooo schöne weiche Haut gemacht, das kännten meien Haare auch gebrauchen , habe dickes festes langes Haar.
    Grüßle Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ach, das klingt gut, die würde ich auch gern testen,
    jetzt kann ich nur noch hoffen, dass sich außer Nummer 5 keine weiteren Tester finden, dann darf ich :)))))))

    Liebe Grüśe
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. ICh bin über Umwege auf deinen Blog gekommen und bin eigentlich eine Nähtante. Das man Seifen selbst herstellen kann, war mir bis eben total neu und ich finde es mindestens genauso spannend wie Nähen.....

    Ich würde deine Seife auch gerne testen, da ich immer nach dem Waschen soooo verkutzelte Haare habe und das könnte doch ein Mittelchen sein,oder?!?!

    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Tester mit lockigen und/oder schön dicken Haaren haben sich hier ja schon zur Verfügung gestellt - ich hätte feine, mittellange Haare im Angebot und würde auch gerne mal deine tolle Shampooseife ausprobieren wollen. Du kommst also um das Auslosen nicht drumrum ;).

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Tester mit schrecklich trockener Wolle würde sich gerne anbieten :)

    AntwortenLöschen
  8. wir sind sogar 2 tester...einmal mit total empfindlicher kopfhaut und einmal mit lockigem meist sprödem haar..
    wäre toll wenn sich mal endlich was gescheites findet:-)
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  9. Könnte dir 3 Köpfe zum Testen anbieten! :O)

    Bin auf jeden Fall gespannt, was da für Erfahrunsberichte kommen, selbstgemachte Seife liebe ich, aber für die Haare ist mir das neu!

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  10. Meine Rezension ist online! ^^

    http://rundumsprache.blogspot.com/2011/10/rezension-shampooseife.html

    AntwortenLöschen