Donnerstag, 2. Februar 2012

Stolz

Mit Stolz auf meine Arbeit kann ich mal ein bissl Werbung in Sachen Foto machen...

Wenn man solche Artikel zufällig findet, ist es einfach schön:
Friedhofsfreund
Ich bin zwar nicht der Schriftsteller, aber eine der Fotobeauftragten für diese Buchreihe und bei dem vorgestellten Buch hab ich sogar das Titelbild des Buches "geschossen".
Und da bin ich besonders stolz drauf-ist ja auch  nicht alltäglich, dass man eines seiner Fotos auf einem Buchdeckblatt findet, oder?

Immerhin ist es das erste, was der Leser sieht... aber auch im Buch selber, sind einige Fotos aus meiner Hand zu finden.
Ich hoffe, es wird noch viele weitere Bücher in dieser Reihe geben, an denen ich mitwirken darf.

Leipzigs Südfriedhof ist wirklich etwas Besonderes und es ist wirklich traurig zu sehen, wie manche Grabstätten zerfallen oder gar Einzelteile der Grabstätten gestohlen werden.

Vielleicht werden Leute aufmerksamer, wenn sie solche Bücher sehen-es wäre wünschenswert.

1 Kommentar:

  1. Das Foto auf dem Buch ist wirklich sehr schön geworden. Ja, es ist nicht alltäglich, seine Bilder auf einem Buchdeckel wiederzufinden. Deshalb kannst du mit Fug und Recht solz darauf sein.
    Ich finde Friedhöfe wunderbar. Es sind Ruheinseln in einer zunehmend hektischen Welt und ich liebe es, auf Bänken zu sitzen und der Natur zu lauschen. Den Zerfall finde ich gar nicht so schlimm, da es doch die Endlichkeit unseres Daseins demonstriert. Allerdings finde ich es frevelhaft, sich daran zu bedienen und die Sachen mit nach Hause zu nehmen.
    LG Christina

    AntwortenLöschen