Sonntag, 27. Mai 2012

die vorerst letzte Seife

Wie gestern angekündigt folgt heute die Vorstellung meiner neusten und vorerst letzten Seife:
golden Coffeedream





Leider hat das mit der Micaader in der Seife nicht ganz so geklappt, wie ich mir das gewünscht hatte, aber schick sieht sie trotzdem aus, oder?

Und sie hat nicht nur Kaffeebohnen als Deko, sondern duftet natürlich herrlich nach Kaffee... drin sind feinste Fette, unter anderem Kürbiskernöl, welches ja eine fiese Farbe bei Seifen hinterlässt und deshalb bei mir nur für dunkle Seifen verwendet wird, aber in dieser Seife macht sich das Kürbiskernöl super, da so schön dunkel ist und die Farbe positiv beeinflusst-so musste ich nur noch mit ganz wneig Farbpigment nachhelfen ^^

Ich bin noch etwas unschlüssig, ob ich die Seife stempeln soll, oder nicht-was meint ihr?
Noch ist sie etwas zu weich dafür, aber in einigen Tagen könnte ich einen Stempel mit Goldmica aufbringen... hm, hm hm

Kommentare:

  1. Die sieht superschön aus ich würde sie so lassen.
    Lg Michi

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du eine Seife mit gemahlenem Kaffee (auch benutzt, wenn du willst) machst, kriegst du einen tollen Peeling-Effekt. Und wunderweiche Haut.

    AntwortenLöschen
  3. ich weiß, ich find die kaffeesatzgrissel nur nicht so toll auf der Haut-ist Geschmackssache...

    Mir gefallen da Mohn oder Kokos besser als Peelingzusätze...

    AntwortenLöschen