Freitag, 22. Juni 2012

Pülze im Sommer

So, ich hab von der lieben Charlotte von Lottisland ein paar ganz liebe und tolle Tipps für das Papierwerkeln bekommen-einfach und effektiv, aber ich Papier-Nicht-Fee (^^) bin auf solche Ideen nicht gekommen-wer falzt schon mit dem Schneidebrett? Ich bislang nicht und DAS hab ich doch gleich mal testen wollen.
Ich hatte noch diesen tollen Tonkarton, den ich eh für Verpackungen vorgesehen hatte-obwohl ich FliPi nun nciht soooo toll finde, konnte ich an dem Karton nciht vorbeigehen udn hab ihn mitgenommen...

Nun seht ihr was ruck zuck daraus geworden ist (vielleicht werd ich ja doch noch mal eine Papierfee, wenn es noch mehr solche Kniffe gibt ^^)
Also ich hab für die 3 Schachteln inkl. schneiden, falzen und zusammenkleben ne halbe Std. benötigt-das ist für mich wirklich richtig flott-sonst sitze ich eeeeewig an solchen Teilen...

Hinein passt von der Größe her eine kleine bis mittelgroße Seife, oder ein paar Duschpralinchen, oder Badepralinen, kleine Badebomben, Schokolade, Pralinen, Kekschen, Schmuck und Knöpfe würden auch gehen-also eigentlich alles, was nicht zu groß ist ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen