Montag, 11. März 2013

Aua

Bei einem Lüttenkind, dem noch Zähne wachsen, wo die Haut am Kinn vom vielen Sabbern (anders kann man das nicht mehr nennen ^^) ganz schön stark beansprucht wird, manchmal schon sehr gereizt ist, austrocknet und viel Pflege und Unterstützung zum Heilen benötigt-ja, da komm ich nicht drum herum und muss Vorräte an Aua-Creme rühren.... Besser bekannt als Calendula- oder Ringelblumencreme =)

Und sie unterstützt nicht nur vom Sabbern angegriffene Haut, sondern hilft auch bei kleinen Schrammen etc. Ein Multitalent, welches im Familienalltag einfach nicht fehlen sollte ^^


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen