Dienstag, 30. Juli 2013

Sauer.

Ich könnte grad wirklich platzen!
Die Urlaubsplanung steht grade an...da hatten wir einige Hotels rausgesucht und uns dann quasi erstmal für eins entschieden, da hab ich gestern Morgen direkt angerufen: 2 Erwachsene, 2 Kinder und ein Hund und dazu von der Hotelreihe 5% Rabatt.
Ok, das Angebot soll per Mail kommen... es war bis heute nicht da, ok, vielleicht hat sich derjenige da was falsch aufgeschrieben, kann ja mal vorkommen.
Also hab ich dann heute eine Mail hingeschrieben und darum gebeten, das Angebot nochmal zu bekommen, da vermutlich ein Tippfehler oder sowas war- hey, sowas könnte mir auch passieren *g* alles entspannt.

Dann kommt heut Mittag das Angebot und ich falle fast um: Für den Hund werden mal eben für 12 Tage Urlaub 360€ veranschlagt!!! 30 € pro Tag für einen Platz wo das Kissen liegen kann und für Trinkwasser aus der Leitung.
Im Übrigen liegt der Preis für den Hund über dem, was wir für das ältere Kind zahlen würden...mit dem Unterschied, dass für das Kind wesentlich mehr geboten wird...
Und der Hund wird bei den 5% Rabatt auch nicht berücksichtigt oder mitgezählt wie auch immer....

Ich ruf also mal im Hotel an, frag ob das wirklich so ist oder ein Tippfehler und wie sich das denn zusammensetzt mit dem Preis...
Was ich dann zu hören bekam, hat mich echt umgehauen:
in einem Hotel für Familien sind Hunde nicht erwünscht, wenn der Preis geringer wäre, würden ja fast alle ihren Hund mitbringen.... manche Leute hätten Angst vor Hunden...es reisen auch immer mal Familien mit Hund an, die würden das auch bezahlen.....der Hund macht ja bestimmt auch die Gartenanlagen, es entstehen mehr reinigungskosten draußen und drinnen natürlich auch im Zimmer....im übrigen kann cih ja auch den Hund in eine Hundepension bringen- das wäre bestimmt teurer....aber der Klopper: Uns wäre lieber, sie würden mit mehr Kindern anreisen, als ihren Hund mitzubringen!

Ich hab gedacht ich falle um! Ich hab kein Problem, wenn Hotels entscheiden, dass Hunde nicht erlaubt sind, weil es ja eben auch Hundehalter gibt, die ihren Hund überall abgeleint rumrennen lassen, wo die Hunde Dinge zerstören etc. ok, das weiß man als Hotel ja vorher nie, ob der Hund und der Halter erzogen sind oder nicht- wenn da ein Hotel entscheidet, nein keine Hunde kann ich das verstehen und gut, die kommen für uns dann eben nicht in Frage.
Aber wenn ein Hotel entscheidet Hunde ok und dann mit solchen Aussagen kommt, macht mich sowas sauer.
Wir waren schon so oft mit Hund unterwegs und noch nie gabs Schwierigkeiten...
Eine Beschwerde ist raus und wir gucken uns nun  nach einem Familien- und Hundefreundlichem Hotel um, wo wir uns als Familie mit Hund auch wilkommen fühlen.

Und an alle, die grad überlegen, ob sie einen Hund möchten: Ihr habts gelesen, lieber noch ein Kind mehr, als einen Hund :(

Ne, also sowas hab ich echt noch nie erlebt...

Kommentare:

  1. Außerdem, haben sie ganz vergessen, Hunde zahlen ja auch nicht in die Rentenversicherung ein! So etwas soll man gar nicht erst fördern... *tsk*

    Fandet ihr nicht das Hotel hier umme Ecke nett?

    AntwortenLöschen
  2. Das würde mich auch sauer machen, kann dich gut verstehen. Hoffentlich hast du noch was Hübsches für euch gefunden!

    LG Anke

    AntwortenLöschen