Mittwoch, 31. Dezember 2014

Bummelmütze

Der Sohnemann wollte auch eine Bummelmütze ^^
Also hab ich  mich drangesetzt, mit Nadelstärke 6,5 häkelt sich so eine Mütze ja auch ganz flott.
Da die Winterjacke in hellen kräftigen Farben daherkommt, gabs die Mütze dazu passend:

Ganz schön Neon, aber dem Kind gefällts und mir gefällts, weils gut zur Jacke passt, da bin ich nämlich etwas anstrengend, weil ich immer möchte, dass alles zusammenpasst ^^

Gehäkelt war die Mütze auch ganz einfach frei Schnautze (Ich denke Anleitungen gibts viele, trotzdem schreib ich euch mal auf, wie ich es gemacht habe):
1.
2 lm häkeln

2.
In die erste Masche 6fm häkeln und mit einer fm zu einem Kreis schließen.

3.
eine lm und dann in jede m 2fm häkeln, mit einer km in die lm zum Kreis schließen.
=12m+die lm

4.
eine lm und dann immer im Wechsel: in die nächste m eine fm häkeln, in die darauffolgende m 2fm häkeln. Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen =18m+ die lm

5. eine lm und dann bis ihr rum seid:
1 fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
= 24m+die lm

6. eine lm und dann bis ihr rum seid:
1fm, 1fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
 = 30m +die lm

7. eine lm und dann bis ihr rum seid:
1fm, 1fm, 1fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
=  36m + die lm

8. eine lm und dann bis ihr rum seid:
1fm, 1fm, 1fm, 1fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
= 42m + die lm

9.  eine lm und dann bis ihr rum seid:
1fm, 1fm, 1fm, 1fm, 1fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
=  48m + die lm

Bei meinem Sohn hat das gereicht, er hat einen Kopfumfang von 52cm.
Das variiert sicherlich aber auch mit eurer Wolle/Nadelstärke und dadurch wie locker oder fest ihr die Maschen häkelt.
Ich mache es immer so, dass ich den Kreis solange häkel bis ich den Kopfumfang -3bis5cm habe.
So, dann gehts nur noch in Runden ohne Maschenzunahme weiter, bis die Mütze so lang ist, wie ihr sie möchtet.
Wenn das Kind nicht da ist, nehm ich mir immer einen Luftballon, puste den auf Kopfumfanggröße vom Kind auf, verschließe ihn mit einem Clip (wenn ihr knotet könnt ihr den nicht weiterverwenden) und dann markiere ich mir auf dem Luftballon die Stelle, wo die Ohren von meinem Kind enden (das müsst ihr dann natürlich nachmessen)
So damit die Mütze schön dicht abschließt, habe ich bei der letzten Runde (bei mir weiß) ein paar Maschen abgenommen. Bei mir waren es verteilt über die Runde 6 Maschen, die ich abgenommen habe.
Dann ist euer Grundmodell fertig. Ihr könnt eine Bommel drannähen oder ihr variiert mit den Farben, näht ein Häkelblümchen dran ... der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt :)
Viel Spaß beim Häkeln!

Für Fragen oder bei Unklarheiten stehe ich euch gerne zur Verfügung.


Montag, 29. Dezember 2014

Namenstorte

Hier wurde nach einer Namenstorte gefragt, schon vor einer ganzen Weile, aber ich kam nicht dazu, euch das Ergebnis zu zeigen, das hole ich jetzt nach.
Ist das erste Mal, dass ich sowas gemacht habe und ich finde sie sehr schön- lecker war sie auch^^

In der Torte sind Biskuit und eine creme aus Pudding und Sahne- saulecker sag ich euch.



Sonntag, 28. Dezember 2014

Geschenkeerkennung

Huhu,
na, hattet ihr schöne Tage?
Bei uns war es herrlich entspannt, die Geschenke alle richtig ausgewählt(merkt man gut, wenn die Kinder stundenlang zufrieden spielen ^^)
Aber wie macht ihr das denn unterm Baum?
Reißen alle zeitgleich die Geschenke auf oder einer nach dem anderen?
Wie kennzeichnet ihr die Geschenke, damit jeder weiß, welches Geschenk wem gehört?

Bei uns ist es so, dass alle Geschenke mit einem Aufklebeettikett versehen werden... ich hab ja soviele bedruckbare Kleberchen, da kann ich ein paar Bögen entbehren ^^
Und jeder von uns hat ein Motiv: Sohnemann ein Polizeiauto, Töchterchen eine Krone, der Mann einen Computer, ich Blumenrankengedöns, und die Tiere bekommen bei uns auch eine Minikleinigkeit, da ist dass auf dem Aufkleber eben drauf- sprich: ein Hund und zwei Meerschweinchen ^^

Und bei uns stürzen sich auch nicht alle zeitgleich auf die Geschenke- das finde ich ungemütlich.
Einer darf das erste Geschenk greifen und gucken, was für ein Aufkleber drauf ist und derjenige darf dann in Ruhe auspacken und dann das nächste Geschenk verteilen etc.
Es ist total schön so, weil eben auch Nicht-Leser so schon sehen, für wen das nächste Geschenk ist und es läuft total friedlich und entspannt ab.

Schön finde ich bei meinen beiden Mäusen aber auch, dass sie sich total für die anderen mitfreuen und nicht quengeln, wann sie denn endlich dran sind oder sowas...
Und was gabs bei Familie Rosenblüte?
Für den Sohnemann gab es ein AUtoparkhaus, was an die Holzeisenbahn drangebaut werden kann mit Autoverladerampe, einen Tunnel für die Holzeisenbahn, wo man mit Dynamit erstmal den Weg freisprengen muss^^ und das Spiel "Da ist der Wurm drin" gabs auch, weil er so auf das Buch "Superwurm" von Axel Scheffler steht ^^ (ein voller Erfolg, das Spiel kommt uns nun schon zu den Ohren raus *lach*) dazu gab es noch die CD-Box von Bobo Siebenschläfer.
Das Töchterchen bekam von Schleich einiges zu ihrer Sammlung für Feen und Pferde hinzu: Elfenhaus und Kutsche, dazu diverse Figuren- so liebevoll gestaltet.
Das Spiel "Wort für Wort" zum Wörter bilden gabs auch und ist sehr beliebt, das Hörspiel von Janosch zum Film "Komm wir suchen einen Schatz" gabs auch noch.

Und wie machen das die Eltern?
Tja, lange hatten wir noch nicht die Lösung gefunden.
Wir sind nämlich eher die Leute, die sich etwas kaufen, wenn sie etwas brauchen und nicht warten, bis Anlässe wie Geburtstag, Hochzeitstag oder Weihnachten vor der Tür stehen... das macht Geschenke finden manchmal gar nicht so einfach, aber wenn man Aufmerksam im Alltag ist, bemerkt man den ein oder anderen Wunsch und muss sich das dann merken ^^
Trotzdem haben wir diverse Weihnachtsgeschenkmodelle für uns ausgetestet: nix schenken, jeder kauft sich selbst was, weils ja auch komisch ist, wenn den Kindern von sämtlichen Sieten gesagt wird, wenn du brav bist bringt dir der Weihnachtsmann was....man müssen die eltern da unartig gewesen sein, wenn sie dann nix bekommen ^^
Nun machen wir es schon zum 2. Mal so, dass wir uns selber quasi das Hauptgeschenk kaufen/aussuchen und für den anderen etwas organisieren, was mit dem Nachnamen zu tun hat- das bietet sich bei uns einfach an^^
So schenkte der Mann selber sich die neue Erweiterung zum Spiel "World of Warcraft" und bekam von mir einen Film.
Ich schenke mir einmal das Buch "Kissenschlacht" von Yvonne Jahnke und dann noch das Buch "100Applikationen" von Heike Nixdorf. Ich bekam dazu vom Traummann ein Glas Gelee und eine große Flasche Sirup...dazu sei gesagt, dass ich total gerne so Kaffeesirup mag, und nun hab ich welchen bekommen, wo glücklicherweise auf der Flasche ein paar Rezepte stehen, im Kaffee kann ich mir das nämlich gar nicht vorstellen ^^ Ich denke aber es schmeckt- sonst würde man das ja nicht in so großen Flaschen verkaufen *hihi*

Montag, 22. Dezember 2014

Geburtstagskleid

So, heute folgt dann auch gleich das Geburtstagskleid, welches ich nähen durfte...
Farbvorgabe war hellblau, pink, dunkelblau... vielleicht Meerjungfrauen...

Puh! Und dann hab ich den Stoff gefunden, bei alles für Selbermacher, herrlich!
Zwar kein Dunkelblau drin, aber das Kind sah und verliebte sich, also Stoff bestellt und kam RuckZuck hier an und als ich die Schachtel öffnete muss ich mal was besonderes hervorheben...
Man hätte den SToff ja einfach abschneiden, falten, verpacken und verschicken können...
Als ich das Päckli aber öffnete, war der Stoff liebevoll mit einem Band mit Schleife zusammengehalten... eine kleine Geste, die aber zeigt mit wieviel Liebe das Päckli auf die Reise geschickt wurde- unabhängig davon, wieviel ich bestellt habe... ich habe mich nämlich zusammengerissen und wirklich nur den Stoff bestellt...

Das Tochterkind wollte wieder eine Amelie haben- nicht nur gut zu nähen, anscheinend auch superbequem =) was will ich mehr?

Einzig der Bündchenstoff hat mich etwas geärgert, aber ok, überstanden und eine Amelie als Ballonvariante genäht- sieht supersüß aus und ist absolut empfehlenswert- so sieht der Schnitt halt nochmal anders aus!






Schnitt: Amelie Farbenmix
Stoff: Alles für Selbermacher Meermädchen

Sonntag, 21. Dezember 2014

Shirt 02

So, hier ist es ja schon Tradition, dass es immer zum Geburtstag ein besonderes Kleidungsstück gibt... das entstand vor Jahren, weil das Mädchen immer auf bestimmte Kleider mit Rüschen udn Tüll stand, die ja aber nunmal absolut alltagsuntauglich sind...

Aber je größer das Kind wird, desto schwieriger wird es, etwas schönes zu finden.... so nähte uns letztes Jahr schon die liebe Tine aus dem "Strick- und Nähcafe" ein wunderbares Drehkleid aus pinkem und lila Cord- Stoffwahl lag beim Mädchen, ist ja ihr Kleid, gell?

Dieses Jahr hatte ich nun, wo es an die Planung ging grade meine Nähmaschine und das Mädchen rief begeistert aus: Nun darfst du mein Geburtstagskleid nähen! (Man beachte das gnädige "darfst" ^^)

Und gleich rief es aus der Jungsecke: Und iiiich? Ich habe erst Geburtstag! Ich will Feuerwehr!

Puh, mist ^^ Für Jungs kann man doch superhübsche Sachen kaufen, aber ok, gleiches Recht für alle, oder?

ALso zeig ich euch mal das ungebügelte Feuerwehr-Geburtstagsshirt!
Angezogen hat es auf dem Bild die "Schneiderpuppe" vom großen Mädchen, deshalb etwas eng, aber der Kleine hat noch keine, bekommt er aber... und wenn ihr möchtet, zeig ich euch dann auch mal wie das geht- ist nämlich eine super Sache, wenn man 1. nicht viel Geld ausgeben möchte und 2. die Kinder nicht immer da sind / nicht immer Lust auf anproben haben und so...also wenn ihr möchtet zeig ich euch das mal.

Schnitt: Lillesol basicas No. 29 Raglanshirt
genäht aus Feuerwehrjersey und die Ärmel sind aus Sommersweat.

Samstag, 20. Dezember 2014

Geburtstagstorte

Seitdem ich immer mal wieder auf TLC die Tortenkünste bewunderte, juckte es in den Fingern... das sieht doch sooooo leicht aus....

Ich habe dann zur Einschulung meine erste Torte mit Fondant gemacht... mit dem Ergebnis, dass nun immer mal wer danach fragt...

Für Sohnemanns Geburtstag wollte ich für den Kiga eigentlich Muffins oder CakePops machen, aber er verlangte Torte, ok, soll er bekommen, Geburtstag ist ja nur einmal im Jahr.

Ich habe einen Selterskuchen gebacken, mit Erdbeermarmelade bestrichen und komplett mit grünem Fondant überzogen.
Dann die Straßen "4" draufgebaut und mit gefärbtem Icing aus Frischkäse, Butter und Puderzucker das Gras noch etwas besser gestaltet.
Mit Autos, kleinen Schildern und Pilonen(diesen Hütchen an Baustellen) dekoriert, noch kleine Zuckerkonfettis drauf für etwas mehr Farbe und fertig!

Kind glücklich und kam im Kiga auch gut an!

Freitag, 19. Dezember 2014

Bügelperlenschneeflocken

Noch kleine Anhänger oder Weihnachtsgeschenke gesucht?

Wir haben unsere Fenster damit dekoriert: kleine und grpße schneeflocken aus Bügelperlen!


Das Pastellblau und -rosa sieht am Fenster sehr hübsch aus! Knalligerere Farben würde ich dafür aber nicht nehmen...

Wenn wir gehabt hätten, wären so durchsichtige Perlen mit Glitter drin auch hübsch gewesen...

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Shirt 01

So, und wenn das Mädchen Kleider bekommt, schreit der Junior gleich los: Und iiiich?

Ja, und er? Kann ja schlecht Kleider bekommen... Hosen nähen kann ich nicht, also sollte ein schlichter Shirtschnitt her.
Ich habe mich für den Lillesoll basics No. 29 Raglanshirt entschieden- kein Fehler! supereinfach zu nähen, ratzfatz genäht und einfach toll!
Hier seht ihr meinen allerersten genähten Pulli fürs Kind:
Halsbündchen zu großzügig und dumm gelaufen, dass ich in alter Gewohnheit die alte Größe gemacht habe, anstatt der neuen... das Kind wächst einfach zu schnell!
Gut dass ich noch was von dem Stoff habe, ich hab das Shirt sogar schon zugeschnitten (sogar mit Taschen!)... komme grade nur nicht zum nähen... aber ich zeigs euch, wenns fertig ist, versprochen!

Schnitt: Lillesoll Bascis No. 29 Raglanshirt

Dienstag, 16. Dezember 2014

Amelie02

So, das große Kind hat 3 mal die Woche Sportunterricht- findet sie super (ich fand sport als Kind schon doof und hätte das ja mal sowas von blöd gefunden ^^)

Wie auch immer, für diese Sporttage brauchen wir unkomplizierte Kleidung. Keine kniffeligen Verschlüsse oder sonstwelchen störenden Kram... es muss sich ja zügig umgezogen werden etc.
Da ist Amelie von Farbenmix einfach ein superschnitt: alltagstauglich, zügig genäht und wirklich unkompliziert fürs Kind!

Ich hätte ja gerne eine Tasche draufgenäht oder sowas, aber das Kind wollte es schlicht und ich muss gestehen, schick, das Muster reicht vollkommen aus, da wäre jedes Getüddel zuviel gewesen, oder?

Schnitt: Amelie von Farbenmix

Sonntag, 14. Dezember 2014

Wo fang ich denn nur an?

Wie ihr gemerkt habt, waren die letzten Wochen stressig... so ist das nunmal, wenn man 2 Kinder hat, die inerhalb weniger Tage Geburtstag haben^^
Dazu Adventszeit und so viele Dinge die man tun möchte, sich vorgenommen hat usw.

Ich fange nun mal ganz gut mit 2 Adventskalendern an, die ich gehäkelt habe und dann kommt in den nächsten Tagen immer mal etwas dazu, was hier in den letzten 2 Wochen so alles entstanden ist.
Ihr dürft euch auf einen Mix aus Gehäkeltem, Genähtem, Gebackenem und endlich auch wieder Gerührtem freuen :)

Nun aber zu den 2 Häkelkalendern:



Den Anfang macht mal der Klassenkalender für das große Kind.
Die Lehrerin fragte mich, ob ich befüllen möchte und hatte einen fertigen Filzkalender in der Hand... mir gefiel nur nicht so gut, dass in der Klasse 25 Kinder sind und an den gekauften Kalendern ja nur 24 Beutelchen sind und überhaupt durfte es ruhig bunter sein...
So habe ich mich schon in den Herbstferien drangemacht meine Wollreste zu verkleinern, nachdem diese dezimiert waren noch ein paar neue Farben zu kaufen *hihi* und das ganze kam dann befüllt mit Reflektoren und "Zaubernüssen" (Ich habe Walnüsse mit Trommelsteinen befüllt) an eine künstliche Tannengirlande.
Ich habe bewusst auf Naschkram verzichtet, weil zum einen viele Allergiker in der Klasse sind und zum anderen bekommen die Kinder eh schon Tonnenweise Süßkram, haben mehrere Kalender (einige Freunde der Kinder haben bis zu 5! Exemplare) etc.

So, Kalender Nummer 2 stammt aus dem wundervollen Häkelbuch
Amigurumi Winter Wonderland von
Ilaria Caliri

Es sind so süße Sachen darin enthalten und dank meiner in Holland lebenden Schwester konnte ich das Buch bekommen. Sie hat es mir per Post gecshickt, lieb oder?

So, nun zeig ich euch meinen Kalender:

Im Buch ist er in Rot/weiß und hat noch Miniwimpel dran- dafür fehlte mir nach einem Muskelanriß im Rücken schlichtweg die Zeit *seufz* und mir taten vom Akkordhäkeln auch etwas die Finger weh...
Dafür ist im Buch der Kalender mit einem Luftballon bzw. Watte gefüllt... in meinem ist eine Leuchtkugel mit einer Batteriebetriebenen Lichterkette drin...
Der Luftballon hängt im Kinderzimmer am Fenster und drumherum Baumeln Jutebeutelchen...
Und wenn ich ganz clever gewesen wäre, hätte ich das Körbchen so hoch gehäkelt, dass das Batteriefach ganz darin verschwindet *räusper*
 

Donnerstag, 27. November 2014

Amelie

Also früher habe ich ja nur feste Stoffe verarbeitet... aber nun braucht das Kind Kleider für die Tage an denen Schulsport ist- da muss es schnell gehen, ohne Knöpfe und Reißverschlüsse, einfach flott über den Kopf ziehen und fertig...
Da hab ich mir nun also das Schnittmuster Amelie von Farbenmix gekauft, dazu einen kuscheligen Baumwollplüsch, Bündchenstoff und einen Pferdeaufbügler...den grünen Baumwollstoff hatte ich ja noch.
Also erstmal die passende Größe auf durchsichte Gartenfolie übertragen und ausgeschnitten, den Stoff zugeschnitten und als erstes auf die Vorderseite aus grüner Baumwolle den Kreis appliziert- das hab ich im Übrigen aus zum ersten mal gemacht und dafür finde ich es gut gelungen!
Dann das Kleid zusammengenäht.
Und nun fragen die Freundinnen der Tochter schon, ob ich ihnen auch etwas nähe...ich  bin erstmal froh, wenn das Kleid alltagstauglich ist und heile bleibt *g* weitere folgen aber bestimmt, weil es wirklich schön alltagstauglich ist!


Dienstag, 25. November 2014

es wird langsam kälter

ja, der Winter naht....
und da es bei uns im Winter auch gerne mal so richtig heftig kalt wird, so mit -20Grad und meine Kinder trotzdem gerne draußen sind, müssen sie dann gut eingepackt sein...
So hab ich in einem Drops-Anleitungsheft für Kinder total süße Mützen udn Schalkragen entdeckt.
Passende Wolle gekauft und mit Häkelnadel 7 geht das auch recht flott:
Meine Tochter hat der Mütze dann noch einen Bommel verpasst und ich hab den Schalkragen noch gehäkelt und so sieht das dann aus:
toll find eich, dass der Kragen auch Schultern und Nacken scchön warm hält und auch nix durchpfeift, wenn die Jacke mal wieder nicht ganz so ordentlich zugemacht wird...

Sohnemann hat auch schon eine Bestellung getätigt, die zeig ich euch dann, wenn ich soweit bin ^^


Sonntag, 23. November 2014

Einschulungsnachtrag

Ach und noch mehr gegen die Langeweile haben wir eine Fotowand gebaut:
Man nehme eine dicke Platte in den Maßen 1,7x2meter.
Trage mehrere Schichten Tafellack auf und schneide 2 Pizzatellergroße Löcher in unterschiedlicher Höhe aus...
Dann stellt man Tafelkreide und eine Kamera zur Verfügung und hat viel Spaß!
Die Fotowand haben wir nun in der Garage stehen udn werden sie bestimmt noch öfters aufstellen- so viele lustige und witzige fotos sind entstanden!

Einschulung

Hab ich euch überhaupt schon an unserer Einschulung teilhaben lassen?
Ich glaub das ist hier im Trubel untergegangen :(

Also das Kind hat sich den Ranzen hier ausgesucht:
Dazu wollte ich dann eine passende Schultüte haben- habt ihr auch das Gefühl, dass heutzutage schultüten eher gekauft als selber gebastelt werden? Hier gibt es noch ncihtmal im Kiga einen Bastelabend dazu oder sowas...


Ich hatte einen blauen Rohling gekauft, mit vielen unterschiedlichen Glitzersternen beklebt und danna us Glitzergeschenkpapier in Pink einen Großen Stern aufgeklebt, darauf aus blauem Glitzerkarton einen kleineren Stern geklebt und darauf einen Pferdeaufnäher, den ich bei Dawanda erstanden habe...eigentlich hatte ich ja gedacht, dass wir diesen Aufnäher später ja evtl mal auf ein Kleidungsstück nähen könnten, aber davon will die Tochter des Hauses nix wissen ^^
Und weil ich ohne Häkeln nicht kann, habe ich oben am Rand eine gehäkelte Bordüre angebracht- mit Noppen und Muschelrand. Das ganze noch mit einem dunkelpinken Samtband beklebt und so Seidentüllpapier in hell und dunkelrosa oben als Verschluss.
Die Größe war genau richtig:
1. passt da unheimlich viel Zeugs rein
und
2. sollte das Kind die Zuckertüte auch selber tragen können
und
3. gab es ja zusätzlich noch viele viele andere Geschenke von Familie und Freunden.

Weiter geht es dann mit kulinarischen Süßigkeiten, die es Zwischendurch gab: Schokolollies


Für die Kinder hatte ich zur Bespaßung einen 5l Kanister Seifenblasenflüssigkeit und diverse große Seifenblasenringe besorgt, was nicht nur bei den Kindern sehr gut ankam:
Und damit auch keine Langeweile aufkommt, hatte ich eine große Leinwand gekauft, untereilt in gleichmäßige Felder und mit meinem Mann grundiert...
Dazu gab es dann alle Buchstaben, Acrylfarbe, Glitzerkleber und Steinchen und die Gäste konnten dem Kind ein Bild für über dem Schreibtisch gestalten.




und als Gastgeschenk hatte sich das Kind dann Seifen gewünscht:

Kleine Seifentorten mit Buchstaben und rosa Zuckerverzierung, duftend nach Blackberry von behawe :)





Samstag, 22. November 2014

Nähen

Endlich hab ich ja wieder eine Nähmaschine, also werd ich euch in Zukunft manchmal mit Nähprojekten langweilen ^^

Hier der erste Test, ob ich das überhaupt noch kann:

Sorry für die Handyfotos, aber Ladegerät von der Kamera ist grade auf Abwegen ...mal wieder *räusper*

Auf dem 2. Bild seht ihr: ein Drehrock und die Farben kommen da auch ganz gut zur Geltung... genäht aus einem rest grüner Baumwolle und einem wunderschön weichen Cordstoff in blau mit blumen drauf, den ich mir auf dem Dawanda-Markt gekauft hatte.

Donnerstag, 20. November 2014

Wimpel kann man nie genug haben, oder?

So für Zwischendurch sind so Wimpelketten echt schön zu häkeln!
Es gibt nochmal eine in Hell- und Dunkelblau und dann eine Mädchenvariante in Rosa,flieder,pink und weiß...

ALso wer eine für sich oder das Kinderzimmer möchte: einfach melden, sie lassen sich mit Buchstaben und zahlen individuell gestalten...

Mittwoch, 19. November 2014

Das Lauchwunder

Hihi, sorry für die Überschrift, mir fiel nix besseres ein :)

Also bei Familie Rosenblüte ist es so, dass Herr Rosenblüte keine Zwiebeln im Essen verträgt, roh überhaupt gar nicht, gekocht oder mit angebraten in miniminimengen, ok.

Lauch verträgt er, also kaufe ich meistens Lauch. Bislang hab ich den einfach immer geschnippelt und verwendet und das Reststückchen auf den Kompost geworfen...

Bis ich irgendwo aufschnappte, dass der wieder neu austreibt- ausprobieren Schadet ja nix...

Also Lauch gekauft, bissl was zum Kochen abgeschnippelt und das ganze dann in ein hohes Wasserglas gestellt.
Einfach immer bissl was abschneiden, was ihr so grade zum kochen braucht und der Rest bleibt im Wasser.
WICHTIG: Jeden Tag das Wasser wechseln, denn sonst wird der Lauch schleimig und dann wächst da auch  nix....

Denn tatsächlich wachsen die Lauchblätter weiter und es kommen sogar neue Triebe:
Frischeren Lauch ohne welchen Im Garten anzubauen gibts doch kaum, oder?

Montag, 17. November 2014

eine Schildi

Zum Kindergeburtstag suchte das Töchterlein Farben und Stempel aus und ich sollte daraus was machen...ich denke es ist gelungen, Töchterchen war zumindest höchstzufrieden :)


Sonntag, 16. November 2014

Tauschen?

Heute mal nix gewerkeltes, sondern etwas gefragtes ^^

Viele wissen ja, dass ich aktiv getauscht habe, bis das Tauschforum geschlossen wurde. Dann habe ich eine Tauschpause eingelegt, aber ich merke immer mehr und mehr, dass mir das Tauschen fehlt...

Gibt es da noch Möglichkeiten? Ich habe ein Forum gefunden, für das ich sogar eine Einladung hatte, aber irgendwie bekomme ich da leider keinen Zugang...  *schnief*

Gibt es noch andere Foren oder ist die Tauschbewegung eingeschlafen?

Wie macht ihr das mit all den schönen Dingen, die ihr so werkelt?

Liebe Grüße Roxanne

Samstag, 15. November 2014

leichte Babydecke

Ich finde es ja nicht immer so leicht, schöne Jungsdecken zu häkeln, aber hellgrün und hellblau kombiniert gefällt mir sehr gut- und euch?

Und ich mag sie sehr, weil sie ohne viel schnickschnack einfach ein Grannymuster hat.

Donnerstag, 13. November 2014

noch ein Mützchen

So und wenn man so dabei ist für andere zu häkeln.... da kam dann glatt noch eine kleine Bestellung dazu....für ein anderes kleines Mädchen:

Die Farben habe ich vorgegeben bekommen, den Rest durfte ich machen, wie ich wollte....

Dienstag, 11. November 2014

^Laterne, latere

Unser Junior geht ja in einen Kindergarten, wo Laternenfest gefeiert wird ( unsere Große war in einem anderen Kiga, wo es kein Laternenfest gab)....

Jedenfalls komm ich nun in den Genuss Laternen basteln zu dürfen... leider nicht im Kiga- das war während der Ferien in unserem Urlaub...
Deshalb hab ich mir also alleine mit dem Junior etwas überlegt und dann wurde gebastelt: Mann, Junior und ich haben gemeinsam gewerkelt und das kam dabei heraus:

Die Vorlage für den Dino habe ich aus dem Laternenbuch "lieblingslaternen für Mädchen und Jungen" von Pia Pedevilla abgewandelt...dort gibts nämlich einen grünen Drachen.
Wir haben uns für Blau entschieden, anstatt eines einfarbigen komplett leuchtenden Körpers ist unser dunkelblau mit bunten Punkten. und "Fühler" hat unser Drache auch nicht bekommen.... Die Zacken und die Flügelohren sind aus Silber...

So, das große Mädchen motzte rum: sie will keine Laterne, zum Laternenfest will sie auch nicht und überhaupt ist das Babykram und so.
Am Tag des Kindergartenlaternenfests kam das große Mädchen dann morgens an:
Duhuuuu, das ist ja ganz schön doof, wenn ich nicht mitgehe und keine Laterne habe und so.... machst du mir doch noch eine Laterne?

Puh!

Und dann kam die Idee... ich hab nun eine neue Nähmaschine, die will ich siet Tagen testen und komme nicht dazu, immer kommt irgendetwas dazwischen... das muss man doch irgendwie verbinden können....
Und so habe ich Stoffe gewühlt, einfarbig gabs grade nur noch grün im Fundus, ok... vielleicht applezier ich da Blumen drauf? Hab ich noch nie gemacht...hm...
Soll ich mal versuchen mit der Nähmaschine Blumen zu nähen, also nur die Linien? Joah, das wäre eine Idee... und daraus entsprang dann DIE Idee schlechthin...
Wieso soll ich denn die Blumen malen?
Ich hab also im Bilderordner die Bilder des Mädchens gesichtet und zum Glück auch eine Blumenwiese mit großen Blumen gefunden... direkt bei einem Bild mit einem süßen Häusle...
Also abgepaust auf transparentes Papier, auf dem Stoff angeordnet und festgesteckt und dann mal ausprobiert, ob man das so nähen kann- hab ich ja noch  nie gemacht.Einmal ist immer das erste Mal...

So, genug Worte, ich lasse nun mal Bilder sprechen:








Fürs erste Mal nicht schlecht oder?

Ich hätte nur die Blümchen dicker machen sollen, also entweder öfter Nähen wie bei den Fenstern oder in nem dichten Zickzackstich ganz schmal... aber ok, weiß ich es fürs nächste mal besser!
Das wichtigste ist doch, dass das Mädchen ganz stolz und glücklich ist!

Sonntag, 9. November 2014

Lampenmalerei

Unser Sohn steht total auf die Sesamstraße und da er eine neue Zimmerlampe benötigte habe ich geschaut, ob es da etwas schönes gibt...gibt es nicht... Oo

Also habe ich ihm eine schlichte Deckenlampe bemalt- er hat sich ein Motiv ausgesucht, ich habe es mit Bleistift auf die Lampe übertragen und dann mit Glas- und Porzelanmalstiften zunächst die Konturen gemalt und dann ausgemalt- das fand ich irgendwie herrlich entspannend, könnt ich öfter machen... wer also etwas haben möchte....


Junior ist total glücklich mit seiner Sesamstraßenlampe- er mag besonders diese Beiden total gerne!


Freitag, 7. November 2014

Babyset

So schnell waren die Herbstferien rum, wir waren wunderbar im Harz urlauben, haben nun ein großes Schwimmkind mit Seepferdchenabzeichen und die erste Schulwoche ist auch schon wieder rum....

In der Zwischenzeit hab ich natürlich auch gewerkelt und zeig euch in den nächsten Tagen, was so alles entstanden ist.

Ein kleines Mädchen wurde geboren und als Willkommensgruß gab es ein Mützchen und kleine Minischühchen


Samstag, 11. Oktober 2014

Die letzte?

Es wird Herbst bzw eigentlich ist es definitiv schon Herbst: Die blätter färben sich, auf dem Apfelbaum ist kein einziger Apfel mehr zu finden, die Hagebutten sind schon gefärbt, es wird kalt und ich genieße es am Abend viele Kerzen anzuzünden und mich gemütlich einzukuscheln...

In unserem Vorgarten steht aber noch etwas Arbeit an... da seh ich vermutlich eine der letzten herrlich duftenden Rosenblüten dieses Jahr...

Das gehört zum Herbst aber auch dazu und weckt Vorfreude auf den nächsten Sommer, wenn die Rosen alle wieder herrlich blühen und ihren Duft verströmen...

Nun ist aber erstmal die Zeit des Jahres, die ich fast am liebsten mag: Kastanien, Eicheln und Buchecken sammeln, durchs Herbstlaub toben... nochmal jeden sonnigen Moment auskosten, und irgendwie haben meine Kinder endlich entdeckt wie t oll Drachensteigen ist- der Kleine mag nur kurz den Drachen halten, aber meine Große mit ihren 6 Jahren liebt es, über die Wiese oder das (natürlich noch nicht gepflügte) Feld zu rennen, dafür zu Sorgen, dass der Drache schön oben in der Luft bleibt...
Und wenn man dann etwas angefroren nach Hause kommt, schmeckt warmer Kakao richtig gut!
Und um 6 Uhr wirds schon dunkel, da wirds so richtig gemütlich, mit Kerzen und Teelichtern... hach, ihr merkt schon: Ich mag den Herbst!

Sogar die Regentage, denn im Sommer bleibt kaum Zeit für Brettspiele- im Herbst wenns regnet, da kommen wir dazu, es wird geknetet, gespielt, gemalt und gewerkelt...das tun wir im Sommer auch, aber im Herbst lagert sich vieles gemütlich nach drinnen.

Sonntag, 5. Oktober 2014

Nochmal Namenswimpel

Es kam noch eine Namenswimpelkette dazu, diesmal aber mit austauschbarem Nummernwimpel... so quasi für Geburtstage und so...und diese Wimpelkette war für Froschverliebte... und darum sieht sie so aus:







Der erste Wimpel mit Frosch:






Und der letzte Wimpel ist die Zahl



Der Frosch kommt aus einem total schönem Buch: Granny Squares: Die schönsten Häkelideen von Sam Lavender


Freitag, 3. Oktober 2014

Babydecken...

Ich hab das Gefühl in meiner Altersgruppe kann man sowas nie genug haben ^^ Viele Freunde bekommen nun Nachwuchs...


Für Mädchen gefällt mir die Variante mit Granny-Herzchen in der Mitte total gut ^^






Für Jungs gehen Herzchen in dem Alter aber auch noch ^^ dann müssen die Farben nur stimmen^^


Finde grade bei der 2. Decken die Farben total schön maritim... sonst ist das nicht so meine Farbenwelt, aber so als Decke find ichs irgendwie süß...