Donnerstag, 24. April 2014

Tag des Buches

Ja, ich weiß, der Tag des Buches ist vorbei, dennoch hat es mir eine Idee gebracht- aufgrund kranker Kinder komme ich aber jetzt erst dazu, euch das mitzuteilen *g*

Ich habe mir gedacht, ich zeig euch mal, was ich so aktuell gelesen habe... vielleicht einmal pro Monat? und vielleicht schreibt ihr mir so, was ihr so gelesen habt/lest? und ganz vielleicht zeig ich euch ein oder zwei Bücher, die ihr noch nicht kennt, die aber für euch interessant sind? Abwarten :)

Also ich fasse nun mal die Bücher von Januar bis April zusammen, viele sind es aktuell nicht, da hier ständig ein bis zwei Wesen zeitgleich krank sind- und von uns 4 Menschen und 1 Hund wechselt das immer, wer grade dran ist...

Angefangen habe ich das Jahr mit "Die Tribute von Panem" die für mich unterm Weihnachtsbaum lagen.

Ich war echt froh alle 3 Bände zu haben und nicht nacheinander kaufen zu müssen, da es sich flüssig und spannend liest. Ich wollte immer gleich weiterlesen um zu wissen wie es im nächsten Band weitergeht.
Im Vergleich zu den FIlmen muss ich sagen, dass da doch einiges gekürzt wurde, einige wichtie Informationen im Film so ganz nebenbei gestreut werden, so dass ich meinem Mann während des guckens von Teil 1 zu den Ostertagen nebenbei einige Dinge erläutern musste, er zwischendurch Fragen stellte etc.
In den Büchern bleiben keine Fragen offen und ich bin gespannt wie die weitere filmische Umsetzung so ist.

Dann ging es weiter mit den Bänden 4-6 von "Das Lied von Eis und Feuer".
Letztes Jahr bin ich auf die Bücher aufmerksam geworden durch die Serie "Games of Thrones", welches eben die Verfilmung dieser Bücher ist.
Da ich aber lieber lese als TV schaue und mir die Serien aber schon sehr zusagte, habe ich Band 1 erworben und mich im letzten Jahr durch die ersten 3 Bände gelesen, nun folgten also 4,5 und 6.
Die Bücher sind so geschrieben, dass ich mir gut alle svorstellen kann, wie wer aussieht, die Städte, die Drachen...alles. Allerdings muss man schon wirklich gut dabei sein und nicht nebenbei lesen, sonst kommt man mit den Handlungen und vielen Charakteren nicht mit.
Nun lese ich zwischendurch mal noch etwas anderes- immerhin gibt es mittlerweile 15 übersetzte Bände des Buches, so dass ich noch eine ganze Weile dabei sein werde- da braucht es zwischendrin mal etwas anderes- Band 7 liegt aber auch schon auf meinem Nachttisch ^^

Den Abschluss macht "Silber- Das erste Buch der Träume" ein Buch von Kerstin Gier, von der ich auch schon die Edelsteintrilogie und die Müttermafia gelesen habe.
Es liest sich gut und ich war schnell durch (was aber auch am recht großen Schriftbild liegen kann ^^).
Im Gegensatz zur Edelsteintrilogie war hier ddie Zielgruppe aber wirklich spürbar: Jugendbuch.
Leichte Kost für Nebenbei, trotzdem werde ich auch das 2. Buch der Träume lesen, wenn es im Sommer erscheint- will ja wissen wie es weitergeht ^^

Aktuell tummeln sich 7 Bücher auf dem Stapel: Noch zu lesen.
Ende Mai dann der nächste Bücherrückblick :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen