Montag, 12. Mai 2014

Hier wird nix geschönt

Puh ich sags euch, ich hab echt überlegt, ob ich euch daran teilhaben lassen soll, ist ja doch recht privat, aber vielleicht spornt ihr mich ja an?

Ich bin Übergewichtig, nicht mollig oder moppelig, sondern dick.
Es sollen erstmal 20 Kilo weg! Ich weiß, das es nicht das Endziel sein wird, da ich viel zu viel auf die Waage bringe, aber das ist die Erste große Etappe, die ich mir in 5 Kilo-Etappen eingeteilt habe.

Hier werde ich euch möglichst regelmäßig auf dem laufenden halten, wie es vorangeht, was ich so mache, wie es mir damit geht etc.

Also ich stell mal ein paar Daten zusammen:

Start: 12.5.2014
Menge: 20 Kilo sollen weg

Und dazu gibts leider 2 wirklich unschöne Fotos:




Da wird nis geschönt:
1. Der Spiegel ist nicht geputzt, den habe ich extra für die Fotos aus dem Keller geholt- bis zum nächsten Mal hab ich den sauber, versprochen :)

2. zuviel Gewicht, besonders in der Mitte, also Bauch und Hinterteil :(





So, ich habe mir nun vorgenommen 2 Liter am Tag zu trinken- das sollte kein Problem werden, da ich das schon umgestellt habe und recht gut im Griff habe.
Weiterhin habe ich mir ins smartphone Erinnerungen für Sport eingestellt per Wecker- keine ausreden mehr mit Vergessen, keine Zeit etc. Denn ganz ehrlich? Ich weiß doch, dass es der innere Schweinehund ist, der mich da im Griff hat!

Also ich hoffe mit mehr Bewegung und besserer Ernährung die Etappen gut und am liebsten natürlich schnell (^^) zu erreichen!

Meine erste Belohnung habe ich mir auch schon ausgesucht:

Das Buch "Spaziergang durchs Jahr: Dekoinspirationen aus der Natur" von Imke Johannson!

Ich habe schon Dekobücher von Imke Johannson und finde sie wunderschön und dies soll nun meine erste kleine Etappenbelohnung werden, so als Motivation quasi :) 

Heute habe ich schon voller Elan etwas gesportelt- hoffe ich bekomme nicht zu schnell einen Durchhänger :/ 

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir alles Gute beim abnehmen!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosanne ,
    ich finde das super mutig diesen weg zu gehen,und ja der innere schweinehund wohnt auch bei mir zuhause und hält mich ab und an auch ab zum sport zu gehn.Ich werde dein blog spannend verfolgen und ziehe mal mit,
    jetzt bist du mein ansporn.
    Liebe grüße Karoline

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosanne,
    den Weg, den du beschreitest, habe ich bereits hinter mir. Er war oft schwierig, aber mit vielen kleinen, anstatt wenig großen Zielen, ist es geschafft. Ich wünsche dir viel Kraft, Disziplin und Ausdauer!

    LG
    Cicero

    AntwortenLöschen