Dienstag, 11. November 2014

^Laterne, latere

Unser Junior geht ja in einen Kindergarten, wo Laternenfest gefeiert wird ( unsere Große war in einem anderen Kiga, wo es kein Laternenfest gab)....

Jedenfalls komm ich nun in den Genuss Laternen basteln zu dürfen... leider nicht im Kiga- das war während der Ferien in unserem Urlaub...
Deshalb hab ich mir also alleine mit dem Junior etwas überlegt und dann wurde gebastelt: Mann, Junior und ich haben gemeinsam gewerkelt und das kam dabei heraus:

Die Vorlage für den Dino habe ich aus dem Laternenbuch "lieblingslaternen für Mädchen und Jungen" von Pia Pedevilla abgewandelt...dort gibts nämlich einen grünen Drachen.
Wir haben uns für Blau entschieden, anstatt eines einfarbigen komplett leuchtenden Körpers ist unser dunkelblau mit bunten Punkten. und "Fühler" hat unser Drache auch nicht bekommen.... Die Zacken und die Flügelohren sind aus Silber...

So, das große Mädchen motzte rum: sie will keine Laterne, zum Laternenfest will sie auch nicht und überhaupt ist das Babykram und so.
Am Tag des Kindergartenlaternenfests kam das große Mädchen dann morgens an:
Duhuuuu, das ist ja ganz schön doof, wenn ich nicht mitgehe und keine Laterne habe und so.... machst du mir doch noch eine Laterne?

Puh!

Und dann kam die Idee... ich hab nun eine neue Nähmaschine, die will ich siet Tagen testen und komme nicht dazu, immer kommt irgendetwas dazwischen... das muss man doch irgendwie verbinden können....
Und so habe ich Stoffe gewühlt, einfarbig gabs grade nur noch grün im Fundus, ok... vielleicht applezier ich da Blumen drauf? Hab ich noch nie gemacht...hm...
Soll ich mal versuchen mit der Nähmaschine Blumen zu nähen, also nur die Linien? Joah, das wäre eine Idee... und daraus entsprang dann DIE Idee schlechthin...
Wieso soll ich denn die Blumen malen?
Ich hab also im Bilderordner die Bilder des Mädchens gesichtet und zum Glück auch eine Blumenwiese mit großen Blumen gefunden... direkt bei einem Bild mit einem süßen Häusle...
Also abgepaust auf transparentes Papier, auf dem Stoff angeordnet und festgesteckt und dann mal ausprobiert, ob man das so nähen kann- hab ich ja noch  nie gemacht.Einmal ist immer das erste Mal...

So, genug Worte, ich lasse nun mal Bilder sprechen:








Fürs erste Mal nicht schlecht oder?

Ich hätte nur die Blümchen dicker machen sollen, also entweder öfter Nähen wie bei den Fenstern oder in nem dichten Zickzackstich ganz schmal... aber ok, weiß ich es fürs nächste mal besser!
Das wichtigste ist doch, dass das Mädchen ganz stolz und glücklich ist!

1 Kommentar: