Mittwoch, 31. Dezember 2014

Bummelmütze

Der Sohnemann wollte auch eine Bummelmütze ^^
Also hab ich  mich drangesetzt, mit Nadelstärke 6,5 häkelt sich so eine Mütze ja auch ganz flott.
Da die Winterjacke in hellen kräftigen Farben daherkommt, gabs die Mütze dazu passend:

Ganz schön Neon, aber dem Kind gefällts und mir gefällts, weils gut zur Jacke passt, da bin ich nämlich etwas anstrengend, weil ich immer möchte, dass alles zusammenpasst ^^

Gehäkelt war die Mütze auch ganz einfach frei Schnautze (Ich denke Anleitungen gibts viele, trotzdem schreib ich euch mal auf, wie ich es gemacht habe):
1.
2 lm häkeln

2.
In die erste Masche 6fm häkeln und mit einer fm zu einem Kreis schließen.

3.
eine lm und dann in jede m 2fm häkeln, mit einer km in die lm zum Kreis schließen.
=12m+die lm

4.
eine lm und dann immer im Wechsel: in die nächste m eine fm häkeln, in die darauffolgende m 2fm häkeln. Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen =18m+ die lm

5. eine lm und dann bis ihr rum seid:
1 fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
= 24m+die lm

6. eine lm und dann bis ihr rum seid:
1fm, 1fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
 = 30m +die lm

7. eine lm und dann bis ihr rum seid:
1fm, 1fm, 1fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
=  36m + die lm

8. eine lm und dann bis ihr rum seid:
1fm, 1fm, 1fm, 1fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
= 42m + die lm

9.  eine lm und dann bis ihr rum seid:
1fm, 1fm, 1fm, 1fm, 1fm, 1fm und dann 2fm
Das solange machen, bis ihr einmal rum seid und mit einer km in die lm zum Kreis schließen
=  48m + die lm

Bei meinem Sohn hat das gereicht, er hat einen Kopfumfang von 52cm.
Das variiert sicherlich aber auch mit eurer Wolle/Nadelstärke und dadurch wie locker oder fest ihr die Maschen häkelt.
Ich mache es immer so, dass ich den Kreis solange häkel bis ich den Kopfumfang -3bis5cm habe.
So, dann gehts nur noch in Runden ohne Maschenzunahme weiter, bis die Mütze so lang ist, wie ihr sie möchtet.
Wenn das Kind nicht da ist, nehm ich mir immer einen Luftballon, puste den auf Kopfumfanggröße vom Kind auf, verschließe ihn mit einem Clip (wenn ihr knotet könnt ihr den nicht weiterverwenden) und dann markiere ich mir auf dem Luftballon die Stelle, wo die Ohren von meinem Kind enden (das müsst ihr dann natürlich nachmessen)
So damit die Mütze schön dicht abschließt, habe ich bei der letzten Runde (bei mir weiß) ein paar Maschen abgenommen. Bei mir waren es verteilt über die Runde 6 Maschen, die ich abgenommen habe.
Dann ist euer Grundmodell fertig. Ihr könnt eine Bommel drannähen oder ihr variiert mit den Farben, näht ein Häkelblümchen dran ... der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt :)
Viel Spaß beim Häkeln!

Für Fragen oder bei Unklarheiten stehe ich euch gerne zur Verfügung.


Montag, 29. Dezember 2014

Namenstorte

Hier wurde nach einer Namenstorte gefragt, schon vor einer ganzen Weile, aber ich kam nicht dazu, euch das Ergebnis zu zeigen, das hole ich jetzt nach.
Ist das erste Mal, dass ich sowas gemacht habe und ich finde sie sehr schön- lecker war sie auch^^

In der Torte sind Biskuit und eine creme aus Pudding und Sahne- saulecker sag ich euch.



Sonntag, 28. Dezember 2014

Geschenkeerkennung

Huhu,
na, hattet ihr schöne Tage?
Bei uns war es herrlich entspannt, die Geschenke alle richtig ausgewählt(merkt man gut, wenn die Kinder stundenlang zufrieden spielen ^^)
Aber wie macht ihr das denn unterm Baum?
Reißen alle zeitgleich die Geschenke auf oder einer nach dem anderen?
Wie kennzeichnet ihr die Geschenke, damit jeder weiß, welches Geschenk wem gehört?

Bei uns ist es so, dass alle Geschenke mit einem Aufklebeettikett versehen werden... ich hab ja soviele bedruckbare Kleberchen, da kann ich ein paar Bögen entbehren ^^
Und jeder von uns hat ein Motiv: Sohnemann ein Polizeiauto, Töchterchen eine Krone, der Mann einen Computer, ich Blumenrankengedöns, und die Tiere bekommen bei uns auch eine Minikleinigkeit, da ist dass auf dem Aufkleber eben drauf- sprich: ein Hund und zwei Meerschweinchen ^^

Und bei uns stürzen sich auch nicht alle zeitgleich auf die Geschenke- das finde ich ungemütlich.
Einer darf das erste Geschenk greifen und gucken, was für ein Aufkleber drauf ist und derjenige darf dann in Ruhe auspacken und dann das nächste Geschenk verteilen etc.
Es ist total schön so, weil eben auch Nicht-Leser so schon sehen, für wen das nächste Geschenk ist und es läuft total friedlich und entspannt ab.

Schön finde ich bei meinen beiden Mäusen aber auch, dass sie sich total für die anderen mitfreuen und nicht quengeln, wann sie denn endlich dran sind oder sowas...
Und was gabs bei Familie Rosenblüte?
Für den Sohnemann gab es ein AUtoparkhaus, was an die Holzeisenbahn drangebaut werden kann mit Autoverladerampe, einen Tunnel für die Holzeisenbahn, wo man mit Dynamit erstmal den Weg freisprengen muss^^ und das Spiel "Da ist der Wurm drin" gabs auch, weil er so auf das Buch "Superwurm" von Axel Scheffler steht ^^ (ein voller Erfolg, das Spiel kommt uns nun schon zu den Ohren raus *lach*) dazu gab es noch die CD-Box von Bobo Siebenschläfer.
Das Töchterchen bekam von Schleich einiges zu ihrer Sammlung für Feen und Pferde hinzu: Elfenhaus und Kutsche, dazu diverse Figuren- so liebevoll gestaltet.
Das Spiel "Wort für Wort" zum Wörter bilden gabs auch und ist sehr beliebt, das Hörspiel von Janosch zum Film "Komm wir suchen einen Schatz" gabs auch noch.

Und wie machen das die Eltern?
Tja, lange hatten wir noch nicht die Lösung gefunden.
Wir sind nämlich eher die Leute, die sich etwas kaufen, wenn sie etwas brauchen und nicht warten, bis Anlässe wie Geburtstag, Hochzeitstag oder Weihnachten vor der Tür stehen... das macht Geschenke finden manchmal gar nicht so einfach, aber wenn man Aufmerksam im Alltag ist, bemerkt man den ein oder anderen Wunsch und muss sich das dann merken ^^
Trotzdem haben wir diverse Weihnachtsgeschenkmodelle für uns ausgetestet: nix schenken, jeder kauft sich selbst was, weils ja auch komisch ist, wenn den Kindern von sämtlichen Sieten gesagt wird, wenn du brav bist bringt dir der Weihnachtsmann was....man müssen die eltern da unartig gewesen sein, wenn sie dann nix bekommen ^^
Nun machen wir es schon zum 2. Mal so, dass wir uns selber quasi das Hauptgeschenk kaufen/aussuchen und für den anderen etwas organisieren, was mit dem Nachnamen zu tun hat- das bietet sich bei uns einfach an^^
So schenkte der Mann selber sich die neue Erweiterung zum Spiel "World of Warcraft" und bekam von mir einen Film.
Ich schenke mir einmal das Buch "Kissenschlacht" von Yvonne Jahnke und dann noch das Buch "100Applikationen" von Heike Nixdorf. Ich bekam dazu vom Traummann ein Glas Gelee und eine große Flasche Sirup...dazu sei gesagt, dass ich total gerne so Kaffeesirup mag, und nun hab ich welchen bekommen, wo glücklicherweise auf der Flasche ein paar Rezepte stehen, im Kaffee kann ich mir das nämlich gar nicht vorstellen ^^ Ich denke aber es schmeckt- sonst würde man das ja nicht in so großen Flaschen verkaufen *hihi*

Montag, 22. Dezember 2014

Geburtstagskleid

So, heute folgt dann auch gleich das Geburtstagskleid, welches ich nähen durfte...
Farbvorgabe war hellblau, pink, dunkelblau... vielleicht Meerjungfrauen...

Puh! Und dann hab ich den Stoff gefunden, bei alles für Selbermacher, herrlich!
Zwar kein Dunkelblau drin, aber das Kind sah und verliebte sich, also Stoff bestellt und kam RuckZuck hier an und als ich die Schachtel öffnete muss ich mal was besonderes hervorheben...
Man hätte den SToff ja einfach abschneiden, falten, verpacken und verschicken können...
Als ich das Päckli aber öffnete, war der Stoff liebevoll mit einem Band mit Schleife zusammengehalten... eine kleine Geste, die aber zeigt mit wieviel Liebe das Päckli auf die Reise geschickt wurde- unabhängig davon, wieviel ich bestellt habe... ich habe mich nämlich zusammengerissen und wirklich nur den Stoff bestellt...

Das Tochterkind wollte wieder eine Amelie haben- nicht nur gut zu nähen, anscheinend auch superbequem =) was will ich mehr?

Einzig der Bündchenstoff hat mich etwas geärgert, aber ok, überstanden und eine Amelie als Ballonvariante genäht- sieht supersüß aus und ist absolut empfehlenswert- so sieht der Schnitt halt nochmal anders aus!






Schnitt: Amelie Farbenmix
Stoff: Alles für Selbermacher Meermädchen

Sonntag, 21. Dezember 2014

Shirt 02

So, hier ist es ja schon Tradition, dass es immer zum Geburtstag ein besonderes Kleidungsstück gibt... das entstand vor Jahren, weil das Mädchen immer auf bestimmte Kleider mit Rüschen udn Tüll stand, die ja aber nunmal absolut alltagsuntauglich sind...

Aber je größer das Kind wird, desto schwieriger wird es, etwas schönes zu finden.... so nähte uns letztes Jahr schon die liebe Tine aus dem "Strick- und Nähcafe" ein wunderbares Drehkleid aus pinkem und lila Cord- Stoffwahl lag beim Mädchen, ist ja ihr Kleid, gell?

Dieses Jahr hatte ich nun, wo es an die Planung ging grade meine Nähmaschine und das Mädchen rief begeistert aus: Nun darfst du mein Geburtstagskleid nähen! (Man beachte das gnädige "darfst" ^^)

Und gleich rief es aus der Jungsecke: Und iiiich? Ich habe erst Geburtstag! Ich will Feuerwehr!

Puh, mist ^^ Für Jungs kann man doch superhübsche Sachen kaufen, aber ok, gleiches Recht für alle, oder?

ALso zeig ich euch mal das ungebügelte Feuerwehr-Geburtstagsshirt!
Angezogen hat es auf dem Bild die "Schneiderpuppe" vom großen Mädchen, deshalb etwas eng, aber der Kleine hat noch keine, bekommt er aber... und wenn ihr möchtet, zeig ich euch dann auch mal wie das geht- ist nämlich eine super Sache, wenn man 1. nicht viel Geld ausgeben möchte und 2. die Kinder nicht immer da sind / nicht immer Lust auf anproben haben und so...also wenn ihr möchtet zeig ich euch das mal.

Schnitt: Lillesol basicas No. 29 Raglanshirt
genäht aus Feuerwehrjersey und die Ärmel sind aus Sommersweat.

Samstag, 20. Dezember 2014

Geburtstagstorte

Seitdem ich immer mal wieder auf TLC die Tortenkünste bewunderte, juckte es in den Fingern... das sieht doch sooooo leicht aus....

Ich habe dann zur Einschulung meine erste Torte mit Fondant gemacht... mit dem Ergebnis, dass nun immer mal wer danach fragt...

Für Sohnemanns Geburtstag wollte ich für den Kiga eigentlich Muffins oder CakePops machen, aber er verlangte Torte, ok, soll er bekommen, Geburtstag ist ja nur einmal im Jahr.

Ich habe einen Selterskuchen gebacken, mit Erdbeermarmelade bestrichen und komplett mit grünem Fondant überzogen.
Dann die Straßen "4" draufgebaut und mit gefärbtem Icing aus Frischkäse, Butter und Puderzucker das Gras noch etwas besser gestaltet.
Mit Autos, kleinen Schildern und Pilonen(diesen Hütchen an Baustellen) dekoriert, noch kleine Zuckerkonfettis drauf für etwas mehr Farbe und fertig!

Kind glücklich und kam im Kiga auch gut an!

Freitag, 19. Dezember 2014

Bügelperlenschneeflocken

Noch kleine Anhänger oder Weihnachtsgeschenke gesucht?

Wir haben unsere Fenster damit dekoriert: kleine und grpße schneeflocken aus Bügelperlen!


Das Pastellblau und -rosa sieht am Fenster sehr hübsch aus! Knalligerere Farben würde ich dafür aber nicht nehmen...

Wenn wir gehabt hätten, wären so durchsichtige Perlen mit Glitter drin auch hübsch gewesen...

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Shirt 01

So, und wenn das Mädchen Kleider bekommt, schreit der Junior gleich los: Und iiiich?

Ja, und er? Kann ja schlecht Kleider bekommen... Hosen nähen kann ich nicht, also sollte ein schlichter Shirtschnitt her.
Ich habe mich für den Lillesoll basics No. 29 Raglanshirt entschieden- kein Fehler! supereinfach zu nähen, ratzfatz genäht und einfach toll!
Hier seht ihr meinen allerersten genähten Pulli fürs Kind:
Halsbündchen zu großzügig und dumm gelaufen, dass ich in alter Gewohnheit die alte Größe gemacht habe, anstatt der neuen... das Kind wächst einfach zu schnell!
Gut dass ich noch was von dem Stoff habe, ich hab das Shirt sogar schon zugeschnitten (sogar mit Taschen!)... komme grade nur nicht zum nähen... aber ich zeigs euch, wenns fertig ist, versprochen!

Schnitt: Lillesoll Bascis No. 29 Raglanshirt

Dienstag, 16. Dezember 2014

Amelie02

So, das große Kind hat 3 mal die Woche Sportunterricht- findet sie super (ich fand sport als Kind schon doof und hätte das ja mal sowas von blöd gefunden ^^)

Wie auch immer, für diese Sporttage brauchen wir unkomplizierte Kleidung. Keine kniffeligen Verschlüsse oder sonstwelchen störenden Kram... es muss sich ja zügig umgezogen werden etc.
Da ist Amelie von Farbenmix einfach ein superschnitt: alltagstauglich, zügig genäht und wirklich unkompliziert fürs Kind!

Ich hätte ja gerne eine Tasche draufgenäht oder sowas, aber das Kind wollte es schlicht und ich muss gestehen, schick, das Muster reicht vollkommen aus, da wäre jedes Getüddel zuviel gewesen, oder?

Schnitt: Amelie von Farbenmix

Sonntag, 14. Dezember 2014

Wo fang ich denn nur an?

Wie ihr gemerkt habt, waren die letzten Wochen stressig... so ist das nunmal, wenn man 2 Kinder hat, die inerhalb weniger Tage Geburtstag haben^^
Dazu Adventszeit und so viele Dinge die man tun möchte, sich vorgenommen hat usw.

Ich fange nun mal ganz gut mit 2 Adventskalendern an, die ich gehäkelt habe und dann kommt in den nächsten Tagen immer mal etwas dazu, was hier in den letzten 2 Wochen so alles entstanden ist.
Ihr dürft euch auf einen Mix aus Gehäkeltem, Genähtem, Gebackenem und endlich auch wieder Gerührtem freuen :)

Nun aber zu den 2 Häkelkalendern:



Den Anfang macht mal der Klassenkalender für das große Kind.
Die Lehrerin fragte mich, ob ich befüllen möchte und hatte einen fertigen Filzkalender in der Hand... mir gefiel nur nicht so gut, dass in der Klasse 25 Kinder sind und an den gekauften Kalendern ja nur 24 Beutelchen sind und überhaupt durfte es ruhig bunter sein...
So habe ich mich schon in den Herbstferien drangemacht meine Wollreste zu verkleinern, nachdem diese dezimiert waren noch ein paar neue Farben zu kaufen *hihi* und das ganze kam dann befüllt mit Reflektoren und "Zaubernüssen" (Ich habe Walnüsse mit Trommelsteinen befüllt) an eine künstliche Tannengirlande.
Ich habe bewusst auf Naschkram verzichtet, weil zum einen viele Allergiker in der Klasse sind und zum anderen bekommen die Kinder eh schon Tonnenweise Süßkram, haben mehrere Kalender (einige Freunde der Kinder haben bis zu 5! Exemplare) etc.

So, Kalender Nummer 2 stammt aus dem wundervollen Häkelbuch
Amigurumi Winter Wonderland von
Ilaria Caliri

Es sind so süße Sachen darin enthalten und dank meiner in Holland lebenden Schwester konnte ich das Buch bekommen. Sie hat es mir per Post gecshickt, lieb oder?

So, nun zeig ich euch meinen Kalender:

Im Buch ist er in Rot/weiß und hat noch Miniwimpel dran- dafür fehlte mir nach einem Muskelanriß im Rücken schlichtweg die Zeit *seufz* und mir taten vom Akkordhäkeln auch etwas die Finger weh...
Dafür ist im Buch der Kalender mit einem Luftballon bzw. Watte gefüllt... in meinem ist eine Leuchtkugel mit einer Batteriebetriebenen Lichterkette drin...
Der Luftballon hängt im Kinderzimmer am Fenster und drumherum Baumeln Jutebeutelchen...
Und wenn ich ganz clever gewesen wäre, hätte ich das Körbchen so hoch gehäkelt, dass das Batteriefach ganz darin verschwindet *räusper*